Navigation

Startseite. Gästebuch. Kontakt. Archive

Welcome.

Mein kleines Reich! Erwartet nicht zu viel, bin nur ein Anfänger im bloggen. Habt Spaß, werdet glücklich.

About:

ein liebenswerter, 15jähriger junge.

Designer

crema.licious.de.tc
vergangene woche.

Das Unfassbare ist geschehen, die zahllosen Träume haben sich offenbart und mir doch die Zukunft vorrausgesagt. Nach so vielen Monaten Wartens und das Kämpfens wurde mir mein größter Wunsch gewährt.. ich durfte sie in meinen Armen halten. Eine Woche war sie hier, und es war die schönste Woche, die ich je erleben durfte. Schon allein aus dem einfachen Grund, weil ich sie mit ihr verbringen durfte. Es war ein wunderschönes Gefühl sie in meinen Armen zu halten und ihr in die Augen zu schauen.

Am aufregensten war natürlich der Moment vor dem ersten Sehen. Beziehungsweise die 10 Minuten vorm sehen. xD wir halten 200m vor unserm ziel an und machen uns frisch. ich deo, parfum und haarspray, die anderen nur deo und parfum, lol. wir fahren weiter und wer vergisst ihre zigaratten zu kaufen ? mama wars. 50m davor mussten wir also noch am büdchen zigaretten kaufen. doch dann haben wir geparkt und ich klingel an ihre tür. sie war da. ich habe sie gesehen. und so dumm wie ich bin beim ersten treffen fall ich hin.  super erster eindruck. doch da hat nich viel aufstand gemacht und hatte mich auc wenig daran gehindert, in ihre arme zu verfallen. dieser moment war aufregung und glück pur. es war schön. zu schön. in worten schlecht zu beschreiben. danach wurde nich viel gemacht - ab ins zimmer. viel zu angespannte und aufgeregt stimmung, anfangs wusste man nich viel zu sagen. das war ganz klar die aufregung. doch mit der zeit wurde das wieder. ich wusste nicht viel zu sagen, war am zittern. doch im herzen verspürte ich nur glück.

dank unglücklicher umstände die relativ unwicthtig sind gings gegen abend dann doch zu mir nach haus. ein klein wenig schlechter wars natürlich, doch ich spürte die nähe meiner geliebten für eine woche und das war die hauptsache. die woche verging schnell. zu schnell. und der abschied war schwer. tränen sind geflossen.

im großen und ganzen war diese woche so ziehmlich die schönste. streit gab es; der es nicht wegzudenken bei uns. ;p aber es verlief alles ins gute, da wir uns gegenseitig nie küsse oder nähe rauben könnte, die zeit hätte es uns nicht erlaubt. die tage waren lustig, die nächte um so schöner. sowas erleben gedurft zu haben ist ungebezahlbar. ich danke dir.

29.7.07 17:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de